Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Algen und Aale
23.08.2010, 14:04
Beitrag: #1
Algen und Aale
Aale, bei diesem Wort fällt einem schon vieles ein... Sie sind glitschig, lang, dünn und fressen Algen. Und es sind Fische obwohl sie aussehen wie Schlangen. Mein Onkel Heinz erzählt immer viel über Aale. Er erzählt zum Beispiel dass sie aus dem Weltall in die Weltmeere und Seen kommen und dass sie nicht nur Algen fressen sondern auch das Dorf. Er hat immer Angst vor Aalen. Ich bin erst 7 aber schon so groß wie die große, dicke 10-jährige die alle auf 11 schätzen. Aber ich bin dünner! Ich bin sehr groß für mein Alter weil mein Papa der längste Lulatsch im Dorf ist! Und meine Mama und Oma und Opa sind auch nicht grad klein. Ich werde bestimmt mal eine lange, dünne Dame mit schönen, langen Beinen. Viele Jungs finden das geiiil und ich werde oft älter geschätzt als ich bin. Das finde ich wirklich toll! Ich kann sagen dass ich schon 10 oder 11 bin und alle glauben es mir!

Meine Oma ist die tollste Oma der Welt! Wir backen immer zusammen Kuchen, das macht viel Spaß! Abends betet meine Oma immer dann bete ich auch. Und meine Oma erzählt mir immer so tolle Geschichten von früher als sie noch ein Kind war. Und ich kann ihr auch alles erzählen, vom Horst meinem Geliebten <3 , von dem dummen Mathelehrer, von meiner besten Freundin Ilse und dem alten Spielplatz auf dem wir immer spielen. Von der dummen Tussi-Cllique die mit 7 schon rumrennen wie andere mit 17 und von dem lustigen Hund von meinem Onkel Heinz mit dem ich immer auf der Wiese spiele.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
27.08.2010, 21:15
Beitrag: #2
RE: Algen und Aale
Heute war ich im Wald das war ENDSGEIL EYYY !!! Ich hab in einem dicken fetten Laibhaufen gesessen und Sahnetorte gegessen mit meiner Oma Hildegard. Die tollste Oma der Welt ich hab sie soo lieb.

Da kam auf einmal ein Wildschwein das hat gestunken wie sau und gegrunzt. Wir sind schnell auf einen Baum geklettert.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
31.05.2016, 23:51
Beitrag: #3
RE: Algen und Aale
Es ist verqualmt hier, es stinkt nach Rauch und mein Kopf tut weh. Langsam öffne ich meine Augen. Wo bin ich hier? Und wie zum Geier bin ich hier her gekommen? Dann sehe ich das Gesicht von diesem Typen und langsam fällt es mir wieder ein. Ich bin auf diese komische Party mitgegangen, habe auch aus der Mische getrunken. Dann irgendwann bin ich wohl eingeschlafen. Hier, bei diesem Typen, bei diesem verranzten Idioten. Ich schaue mich um, dreckig ist es hier. Wer bin ich nur geworden, liege bei fremden Leuten auf der Couch in einer völlig verdreckten Wohnung und habe tierische Kopfschmerzen weil ich am Abend zuvor sturzbesoffen war. Und das mit gerade mal 13 Jahren. Ich wünschte ich könnte die Zeit zurückdrehen und würde nun nicht hier sitzen, in einer fremden Stadt, bei einem fremden Typen. Ich wünschte alles was damals passiert ist wäre nur ein böser Traum und ich wache auf und liege wieder in meinem Bett, im Haus meiner Eltern in unserem Dorf. Doch so ist es nicht. Meine Eltern sind nicht mehr hier. Und unser Haus wird wohl bald verkauft. Ich bin ganz alleine in einer fremden Stadt und muss jetzt zurück ins Heim und mir das Gemecker der Betreuer anhören weil ich mal wieder die ganze Nacht unterwegs war. Und ich werde es trotzdem immer wieder machen. Es ist doch eh alles egal, was soll schon aus einem Kind werden dessen Eltern im Knast sitzen? Ich wünschte meine größte Sorge wäre immernoch ob Aale das Dorf auffressen oder nicht. Doch heute weiß ich dass die AHLE nichts mit den glibschigen Fischen aus dem Meer zu tun haben... Und dass ich meinen Onkel vielleicht nie wieder sehen werde...
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: