Antwort schreiben 
Sterben
16.03.2009, 20:11
Beitrag: #1
Sterben
Wieso müssen Menschen sterben, ich kapier das nicht! warum sterben Menschen die NICHTS getan haben??? Was ist überhaut sterben???

Todes aus:

Der Tod ist komisch.
was passiert nach dem Tod?
Die Beerdigung ist noch normal, aber danach?
Ach der Tod, ach der Tod... Niemand weis wre er wirklich ist!

© Pappel (uralt)

Warum mussete die 14-jöhrige Lale sterben ohne Grund?

Oma, bitte lebe noch lange!!!!
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.03.2009, 20:34
Beitrag: #2
RE: Sterben
Es ist traurig aber wahr, wir alle müssen sterben. Es ist schlimm, wenn die Menschen, die wir lieben von uns gehen, aber wir müssen es akzeptieren. Ich verstehe dich, wenn du fragst, warum junge Menschen sterben... Aber da kann man leider nichts dagegen machen...

Die Arbeit ist etwas Unnatürliches. Die Faulheit allein ist göttlich.
- Anatole France
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.03.2009, 20:35
Beitrag: #3
RE: Sterben
Wenn ich ehrlich bin, check ichs nicht ganz.

Saphira: eve... ich stell grad fest: du bist gott Big Grin .... Eve: -.- .... Eve: saphi ich bin weiblich xDDDDD .... Saphira: naja fast^^ .... gastii: lol .... Eve: fast weiblich? .... Eve: looooooooooooooooooooooooool .... Saphira: göttin meinetwegen .... Saphira: boah^^ .... Eve: lol hast du doch eben gesagt .... Saphira: ne... fast gott
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.03.2009, 20:58
Beitrag: #4
RE: Sterben
Hi Pappel

Ja, diese Frage nach dem Warum stellt man sich oft. Leider gibt es dafür keine Antwort, denn der Amokläufer, der diese Tat angerichtet ist, hat sich die Kugel gegeben und kann dir darauf keine Antwort mehr geben.

Für jeden ist i-wann die Lebenszeit abgelaufen. Bei Einige der Menschen leider sehr früh. So etwas macht traurig und deprimierend, aber es ist nichts dran zu ändern. Wir können nur an die Toten gedenken.

Vllt aber leben sie auch in einer anderen Welt weiter. Es soll ja ein Weiterleben nach dem Tod geben, daran glaub ich zumindest. Ein Ort, an denen es den Menschen besser geht.

Aber,,Oma lebe noch lange" verstehe ich überhaupt nicht und was du mit,,Pappel uralt" zum Ausdruck bringn möchtest, kan ich mir auhc nicht erklären und entziffern.

LG Dennis

Die, die wegsehen und in der schweigenden Mehrheit schwimmen, die ohne eigne Meinung stehen, die die mangelndes soziales Engagement zeigen, sowie die die andere aufgrund ihrer Andersartigkeit auschließen oder schikanieren sind genauso wenig wert wie wir.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
16.03.2009, 21:17
Beitrag: #5
RE: Sterben
Pappel bedeutet dass ich es geschrieben habe, uralt beduetet dass ich es mir jetzt nicht gerade ausgedacht habe sondern dass ich genau diesen Todes Aus (so hab ich ihn damals genannt) schon vor langen mal aufgeschrieben habe.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
04.04.2009, 15:58
Beitrag: #6
RE: Sterben
Na ja Pappel aber mit den Tieren siehst doch nicht anders aus. Habe vorhin erfahren dass die Katze vom haus durchn Zug bei uns überfahren wurde. Die hatte keine Chance, weil sie in die falsche Richtung gelaufen ist. Hier kann man sich doch auch fragen: Wieso musste die Katze sterben. Und die Katze war wirklcih lieb und schnurrig.
Sowas ist auch einfach Schicksaal und so ist es auch bei den Menschen.

Die, die wegsehen und in der schweigenden Mehrheit schwimmen, die ohne eigne Meinung stehen, die die mangelndes soziales Engagement zeigen, sowie die die andere aufgrund ihrer Andersartigkeit auschließen oder schikanieren sind genauso wenig wert wie wir.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
01.06.2009, 10:09
Beitrag: #7
RE: Sterben
Ich schließe mich Dennis an. Irgendwann wird jeder Mensch sterben. Menschen sind wie alles Andere auf der Welt nicht ewig. Sogar die Erde ist nicht ewig und wird irgendawnn nicht mehr da sein.
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
15.01.2010, 21:14
Beitrag: #8
RE: Sterben
Das Sterben gehört zum Leben wie auch das Geboren werden. Es gibt Menschen die sich so gut wie es geht gegen denn Tod wehren, wiederum gibt es Menschen die bereit sind friedlich einzuschlafen mit dem Wissen nie wieder die Augen zu öffnen.

Man muss damit klarkommen was das Leben für einen bereithält. Es kann von der einen Sekunde zur nächsten sich in einen Chaos stürzen man muss es erwarten und es so leben als gebe es kein nächstes mal mehr. Doch es ist eben nie so leicht wie es sich anhört.

Raven...Warum gerade ein Rabe?

Weil Raben für mich Engel sind...Engel mit gebrochenen Flügeln...Schwarze Engel die Wissen wie es ist zu leiden....
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.02.2010, 00:08
Beitrag: #9
RE: Sterben
Nehmen wir mal an, man würde nicht sterben, wäre es mir hier definitiv zu voll. Viel zu voll...
Ja, es ist schade, wenn ein geliebter Mensch - oder ein anderes Wesen - einen verlassen muss.
Doch vielleicht hat irgendeine Religion ja, was die Nachtodserlebnisse angeht, recht, und man wird all diese Wesen früher oder später wieder treffen. Wer weiß?

Die Normalität ist eine gepflasterte Straße; man kann gut darauf gehen - doch es wachsen keine Blumen auf ihr.
-Vincent van Gogh
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
13.02.2010, 00:33
Beitrag: #10
RE: Sterben
Ich war heute (bzw. seit 20 minuten gestern) auf einer Beerdigung und es kostet auch überwindung einen Menschen loszulassen.
Es ist sicher noch schwerer wenn man weiß das er zb. durch einen Unfall oder sehr jung gestorben ist.
Doch der Verstorbene hätte sicher nicht gewollt das man ihm zu lange hinterhertrauert und in der Vergangenheit in der trauer heften bleibt.
Man sollte den Kopf nie fallen lassen und sein leben leben auch wenn man das manchmal vllt. gar nicht mehr will, dafür ist ein leben einfach viel zu vertvoll.
Zumindest soweit meine Meinung

-E

Ein kluger Mensch kann sich dumm stellen,
umgekehrt geht das aber nicht.

-lasst euch nicht unterkriegen-Wink
Alle Beiträge dieses Benutzers finden
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu: